Webdesign und Kosten: Wie man ein gutes Angebot bekommt

Seit es Software gibt, die es dem Nutzer erlaubt, selbst eine Webseite zu gestalten ohne dafür Programmierkenntnisse zu haben, sind Millionen neuer Webseiten entstanden. Wer aber seine Präsenz im Internet auf professionelle Art und Weise erledigt haben will, sollte sich nach einer guten Webagentur umschauen. Dabei sind die Kosten natürlich ein wichtiger Faktor. Wir haben eine Liste an Hinweisen zusammengestellt, wie man am besten ein gutes Angebot einer Webagentur bekommt.

Scope of Work: Was wird verlangt?

shutterstock_165020909_1Diese ist der wichtigste Schritt und wird doch oft vergessen. Bevor man nach einem Angebot verlangt muss man aufschreiben, wofür das Angebot eigentlich sein soll. Will man eine Webseite, die sich selten ändert oder will man tägliche Updates
machen? Braucht die Webseite einen Online-Shop oder Zugang zur Produktdatenbank? Muss man Bezahlsysteme implementieren? Wie viele Webseiten braucht man und welche Funktionen solle sie haben?

Angebote suchen

Wenn man seine Liste fertig hat, kann man sich auf die Suche nach Agenturen machen. Hier ist es immer ratsam nach Agenturen zu schauen, die ähnliche Webseiten und Designaufgaben erledigt haben. Man kann etwa 10 Agenturen anschreiben und dann eine Liste der besten drei machen, mit denen man dann eingehend verhandelt. Bei 10 Agenturen bekommt man schon einmal eine gute Idee, wie große der Preisbereich sein kann.

Billig ist nicht gut

Man kann heute eine Webseite mit vielen kostenlosen Plugins bestücken und professionell aussehen lassen. Aber das spart nicht nur Kosten, sondern oft auch Qualität. Auch wenn eine Agentur nicht immer das Rad neu erfinden muss (Online-Shop-Module zum Beispiel kann man zukaufen), so sollte man doch ein gewisses Maß an Individualisierung erwarten können.

Vergleichen und Verhandeln

Im letzten Schritt gilt es die Angebote der besten drei Agenturen genau zu vergleichen. Wo bieten sie ähnliche Leistungen an und wo unterscheiden sie sich. Erst dann, wenn man mit dem Leistungsumfang zufrieden ist, kann man nochmals über Preise verhandeln und durchaus versuchen, die drei Agenturen beiden Kosten gegeneinander antreten zu lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *